merik - Qualitätsmanagement als permanente Aufgabe

Auch merik betreibt Qualitätsmanagement.

Ich treffe mich vier Mal im Jahr mit meiner Peer-Group. Dort hinterfrage ich Kundenfälle und Situationen, die mir unklar sind oder die ich überprüfen will.

Ich gehe selber in Coachings. Hier geht’s mir um meine permanente eigene persönliche Entwicklung, um Aufdecken von hinderlichen Mustern, um emotionales Lernen. Die Weiterentwicklung meiner Selbstführung und -wirksamkeit ist zentral für mein Rollenverständnis.

Ich vertiefe mein Know-how oder lasse mich auf ganz neue Themengebiete ein. Dazu nehme ich jährlich an gezielt ausgesuchten Weiterbildungen teil.

Meine Arbeitsauslastung gestalte ich so, dass Zeit und Raum für Reflexion und Verarbeitung vorhanden ist.

All das trägt dazu bei, die Qualität meiner Dienstleistungen dauernd zu verbessern.